Über Mich

Andreas Wenzel

Viele Menschen sind heute den ganzen Tag stark - im Beruf, im Familienleben, in der Selbständigkeit und im Alltag. Ich glaube schon, dass es diese Stärke braucht, um etwas bewegen oder verändern zu können. Wer gestalten will, braucht Kraft und braucht Ziele.

Doch diese Stärke hat auch eine andere Seite. Sie braucht Momente des Rückzugs, Augenblicke der Geborgenheit, vertraute Worte und auch die Erlaubnis, gelegentlich schwach sein zu dürfen.

Ich selbst war 15 Jahre als Berater im Business aktiv, mittendrin im Geschehen, habe diese starke Seite gelebt und kenne auch die andere Seite dazu. Mit meiner Arbeit als Coach und Berater möchte ich nicht diese "harte" Businessberatung machen, keine Beratung, bei der es wieder darum geht, noch stärker, schneller oder weiter zu kommen. Viel mehr glaube ich daran, dass Stärke dann funktioniert und wir dann wirken können, wenn wir auch dieser anderen Seite in uns einen Raum und eine Zeit schenken.

Mit meiner Beratung und meinen persönlichen Coachings für Unternehmer, Privatpersonen und Führungskräfte schenke ich vor allem dieser weichen, intuitiven, beschützenden und entspannten Seite Raum und Aufmerksamkeit.

Ich hole Sie mit meiner ruhigen Art ganz bewusst aus dem Trubel des Alltags raus, begleite Sie dabei, Abstand zu finden und so arbeiten wir ganz entspannt und intuitiv an den Themen, welche für Sie wichtig sind.

Berufsweg

  • Bankfachwirt (IHK), dipl. Bankbetriebswirt (Frankfurt School of Finance & Management),
  • fünf Jahre tätig in der Unternehmenssteuerung,
  • danach Consulting-Laufbahn in einer renommierten Unternehmensberatung,
  • zahlreiche Beratungen, Seminare und Publikationen,
  • nebenberuflich Ausbildung zum Mentalcoach

So erlebte ich immer mehr die Möglichkeiten und die Energie, auch im Business ganz anders zu arbeiten zu können - entspannter, intuitiver, kreativer und gefühlvoller. 2014 stieg ich nach zehn Jahren im Consulting und insgesamt 15 Jahren "Karriere" aus und arbeite nun selbständig.

Zu meinen Klienten gehören insbesondere Menschen, die ebenfalls "busy" kennen und noch etwas anderes spüren, entweder aussteigen wollen oder sich diese andere Polarität etwas in ihr Leben holen möchten.